uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Deutsch

Beratung in Konfliktfällen

Überall dort, wo sich Menschen begegnen, können Konflikte verschiedenster Art auftreten. Diese können Stress auslösen, wenn sie nicht zeitnah für alle Beteiligten zufriedenstellend aus der Welt geschafft werden. Stress, Wut und Ärger über einen langen Zeitraum hinweg können zu körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen sowie der Minderung der Leistungsfähigkeit führen.
Auch für Sie in der Promotionsphase oder als bereits promovierte Nachwuchswissenschaftlerin bzw. promovierter Nachwuchswissenschaftler können Situationen entstehen, in denen es zu Auseinandersetzungen oder Schwierigkeiten mit anderen kommt,  die Sie nicht alleine lösen können.

Hilfe von außen in Anspruch nehmen

Manchmal gestaltet sich die Lösung eines Konfliktes nicht einfach und es scheint unmöglich, ihn allein zu bewältigen. In Situationen, in denen kein direktes Gespräch mehr weiter hilft, benötigen Sie die Unterstützung einer neutralen Person, die Sie in einem Konfliktfall zu einem Beratungsgespräch aufsuchen können.
Je früher Sie die Möglichkeit dieser Unterstützung nutzen, desto größer ist die Chance, den Konflikt zu lösen und wieder ein gesundes Betreuungs- oder Arbeitsklima zu schaffen. Tragen Sie ungeklärte Konflikte daher nicht unnötig lange mit sich herum. Haben Sie keine Scheu, die verschiedenen Instrumentarien zur Konfliktbewältigung der Universität Potsdam in Anspruch zu nehmen.

Unterstützung an der Universität Potsdam:

Potsdam Graduate School

Die Potsdam Graduate School steht Ihnen in Konfliktfällen beratend und mit der nötigen Diskretion zur Seite. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon, um einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren. Details müssen Sie in der ersten Kontaktaufnahme nicht nennen, diese klären wir im persönlichen Gespräch.

Potsdam Graduate School
Tel.: 0331.977-4130
pogs@uni-potsdam.de

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Sie können sich auch an eine der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Potsdam wenden:

Die Gleichstellungsarbeit an der Universität Potsdam wird durch das Koordinationsbüro für Chancengleichheit gewährleistet.
Mehr zur Arbeit des Koordinationsbüros für Chancengleichheit

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Offizielle Vertrauenspersonen der Universität Potsdam

Allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studierenden und Beschäftigten der Universität Potsdam stehen seit 2013 geschulte Vertrauenspersonen zur Verfügung, die unkompliziert, anonym und vertraulich ein offenes Ohr für Hilfesuchende haben. Pro Campus gibt es zwei bis drei Vertrauenspersonen, die sie über das Intranet finden:
http://www.intern.uni-potsdam.de/konfliktmanagement/

Ansprechpartnerin Steuerungsgruppe Konfliktmanagement
Viola Hamann
0331/977-4039
viola.hamann@uni-potsdam.de