Science meets Market (EPE)

Workshop "Storytelling & Unternehmenskommunikation"

Warum sollten wir Geschichten erzählen?
 
...weil wir das seit Jahrhunderten immer schon getan haben
...weil wir alle sie lieben
...weil wir unser Gehirn nach Sinn und Zusammenhängen sucht
...weil wir durch sie viel lernen
...weil wir sie uns gut merken können
...weil sie uns verbinden

Im Workshop werden in Kürze gängige Storytelling-Arten vorgestellt und in Beispielen skizziert. Daraufhin entwickeln die Teilnehmenden mittels einer „Heldenreise“ eine Geschichte für ein aktuelles Vorhaben oder für Ihr Geschäftsmodell.
Im zweiten Teil des Workshops wird das große Themenfeld geschickter Unternehmenskommunikation in Grundzügen erläutert, und die Teilnehmenden erhalten eine konkrete Anleitung für die Entwicklung einer eigenen Reputations- und Kommunikationsstrategie.

Workshop-Profil

Zielgruppe Promovierende & Postdocs
Methodik Neben foliengestützten Präsentationen werden verschiedene Arten von Übungen eingesetzt.
Workshopdauer 4 Arbeitseinheiten
Teilnehmerzahl 12 Personen

Trainerprofil

„Katja Puteanus-Birkenbach ist seit 2012 als wissenschaftliche Projektmitarbeiterin sowohl im Projekt Entrepreneurship Academy bei Potsdam Transfer als auch am Lehrstuhl für nnovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam tätig. Zudem hat sie zahlreiche Lehraufträge an diversen anderen Universitäten, Hochschulen und Institutionen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Entrepreneurial Education, Creativity & Entrepreneurship und Entrepreneurial Marketing.
Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau studierte sie Kunstgeschichte, Philosophie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (M.A.) an den Universitäten Bonn und München. Sie promovierte nach langer Berufs- und Gründungserfahrung 2008 an der Freie Universität Berlin im Arbeitsbereich Entrepreneurship (Günter Faltin) mit der Arbeit „Form follows function: Was Architektur die Wirtschaft lehrt“ und arbeitet seit 1997 als freiberufliche Beraterin für Unternehmen der Film- und Medienwirtschaft sowie für NGOs.“

„Frederik Kraft ist seit 2014 als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter im Projekt Entrepreneurship Academy bei Potsdam Transfer und zudem als Doktorand am Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam tätig. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Kreativität in Startups. Dabei untersucht er, wie Kreativität in Neugründungen gefördert und diese in die Unternehmenskultur verankert werden kann.
Frederik Kraft studierte Betriebswirtschaftslehre an der Berlin School of Economics and Law und Wirtschaftsinformatik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Darüber hinaus besuchte er im Rahmen eines Auslandstudiums den Minor in Design Strategy an der Copenhagen Business School. Nebenbei arbeitet Frederik Kraft als Creativity Coach und berät Unternehmen in Fragen zum Thema kreatives und innovatives Klima. Auf seiner Website frederik-kraft.com schreibt er regelmäßig über aktuelle Forschungsergebnisse und unkonventionelle Sichtweisen von Kreativität und Entrepreneurship.“

Bei Fragen zum Ablauf oder speziellen Themenwünschen kann im Vorhinein mit Dr. Katja Puteanus-Birkenbach Kontakt aufgenommen werden: katja.birkenbach@uni-potsdam.de

Anmeldung

Zum Anmeldeformular für die Science meets Market (EPE)-Workshops

Zurück zum aktuellen Science meets Market (EPE)-Workshop-Angebot

Exzellenz in der Lehre
  Exzellent in der Lehre
Academy for Postdoctoral Career Development
Kontakt

Potsdam Graduate School
WIS | Wissenschaftsetage im
Bildungsforum Potsdam

Am Kanal 47
14467 Potsdam

Postadresse:
Potsdam Graduate School
Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

pogs@uni-potsdam.de

Tel.: 0331 977-4130
Fax: 0331 977-4555
PoGS bei Facebook  PoGS bei Facebook

PoGS-Ansprechpersonen
So finden Sie zu uns

Sitemap
Impressum
Copyright © 2017 | Potsdam Graduate School | Alle Rechte vorbehalten.