uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Deutsch

PoGS-Kursangebot

Workshop "Schreibcoaching"

Das Seminar richtet sich an Promovierende der Geistes-, Sozial- und Humanwissenschaften, die Interesse daran haben, regelmäßig eigene wissenschaftliche Texte einzureichen und in der Seminargruppe zu diskutieren. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt in der Seminarsitzung konkretes, konstruktives Feedback zum eigenen Textentwurf, das die Weiterarbeit am Text erleichtert. Im Zentrum der Seminararbeit steht die Frage, wie die/der Einzelne im Schreibprozess am besten unterstützt werden kann. Es können also durchaus auch Werkstattfassungen von Texten eingereicht werden. Der Seminarrhythmus von sechs Treffen innerhalb eines Jahres kann dabei helfen, Schreibphasen zu strukturieren und feste Deadlines einzuhalten. Erfahrungsgemäß können im Seminarverlauf anhand der eingereichten Texte individuelle Stärken und Schwächen herausgearbeitet werden, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sicherer im Umgang mit eigenen Texten werden und in der Lage sind, schneller Texte zu produzieren, die den wissenschaftlichen K riterien in ihrem Fachbereich genügen. Mindesten zu jedem zweiten Treffen sollte jeweils ein eigener Text eingereicht werden.
In Absprache mit den Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern hat jedes Seminartreffen zudem ein theoretisches Schwerpunktthema.

In Ergänzung zu diesem Seminar beachten Sie bitte bei Interesse auch das Workshop-Angebot "Strategien wissenschaftlichen Schreibens: Die Dissertation". Beide Seminare können aber natürlich auch unabhängig voneinander besucht werden.

Workshopinhalte:

  • Verständlich schreiben - Wissenschaftssprache leserfreundlich gestalten
  • Was macht einen guten wissenschaftlichen Stil aus?
  • Materialauswahl - Wie viel "Wissen zeigen"?
  • Rohtexte bearbeiten
  • Erzählstimme in wissenschaftlichen Texten
  • Strukturieren
  • Kürzen und Streichen
  • Das eigene Thema herausarbeiten - wissenschaftliche Innovation schaffen

Workshop-Profil

Zielgruppe Promovierende der Geistes-, Sozial- und Humanwissenschaften
Methodik Das Seminar begeleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Schreibprozesses an der Doktorarbeit über ein Jahr hinweg
Workshopdauer Die Seminartreffen finden zwischen Mai 2017 und April 2018 an 6 Montagen von 10-13 Uhr statt.

Trainerprofil

Dr. Leonie Meyer-Krentler ist promovierte Romanistin. Zur Zeit arbeitet sie in einem Wissenschaftsprojekt des European Reseach Council an der Universität zu Köln, sowie als freiberufliche Literaturkritikerin (ZEIT ONLINE) und Lektorin.

Mehr über Leonie Meyer-Krentler

Anmeldung

 Zur Kursanmeldung